Warme Milch mit Kurkuma

Aktualisiert: 9. Sept.


Goldene Milch in einer Tasse, auf einem grauen Tuch, daneben Kurkuma Knollen

Für die Goldene Milch oder warme Milch mit Kurkuma benutzen wir Pflanzenmilch wie z.B. Mandelmilch, Kurkuma schwarzer Pfeffer und Zimt.

Sie soll unglaublich gesund sein, denn Kurkuma enthält wertvolle Antioxidantien und Pflanzenmilch hat viele Vorteile zur Kuhmilch.

Die Golden Mill gilt in der ayurvedischen Lehre seit Jahrhunderten als heilendes, anregendes und reinigendes Getränk.


Die warme Milch mit Kurkuma soll stark entzündungshemmend wirken und vor Erkrankungen der Gelenke schützen.

  • Darüber hinaus wird Kurkumamilch nachgesagt, die Immunabwehr zu stärken und verschiedenen Krankheiten vorzubeugen. Unter anderem wird in Studien die Wirksamkeit gegen verschiedene Krebsarten erforscht.

  • Das Getränk soll stark antioxidativ wirken und damit die frühzeitige Alterung der Haut verhindern können.

  • Goldene Milch soll die Leberfunktion anregen und den Körper bei der Verdauung und Entgiftung unterstützen.

ESN bietet hochwertiges Kurkuma an welches ich dir gerne Empfehle - hier gehts zu ESN



Zutaten für die warme Milch mit Kurkuma

Kurkuma und Zimt in kleinen runden, braunen Ton-Gefäßen

  • 300 ml Pflanzenmilch (Mandelmilch)

  • Einen EL Kurkumapulver

  • 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • 1/4 TL Zimt

  • Datteln zum Süßen



Zubereitung die warme Milch mit Kurkuma


So einfach und schnell ist die warme Milch mit Kurkuma hergestellt.

  1. Gib die Zutaten in einen Mixer und mixe alles durch, bis eine feine Konsistenz entsteht.

  2. Wenn die Konsistenz nicht fein genug wird, gib die Kurkumamilch durch ein feines Sieb.

  3. Gib die Milch in einen Topf und koche sie kurz auf.

  4. Lasse die Goldene Milch für zwei Minuten auf kleiner Stufe köcheln.


Wenn der Geschmack zu ungewöhnlich für dich ist, kannst dich auch erst mal mit weniger Kurkuma herantasten.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen